Search form

Bund fördert Forschungsprojekt zur Steigerung von Innovationsfähigkeit im Mittelstand

Christoph Lattemann DETHIS
 
 
09. Februar 2016
 
In den kommenden drei Jahren arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Jacobs University in Bremen gemeinsam mit sechs weiteren Partnerinnen und Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft im Forschungsprojekt „DETHIS – Design Thinking for Industrial Services“. Ziel des Verbundprojektes ist es, die Innovationsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu steigern. Im Blickfeld sind hierbei insbesondere Unternehmen, die Dienstleistungen im Industriesektor anbieten. Im Projekt wird ein speziell auf die Innovation von industrienahen Dienstleistungen angepasstes Design-Thinking-Vorgehen und eine unterstützende elektronische Plattform entwickelt, getestet und evaluiert.
 
Neben der Jacobs University Bremen gGmbH, die das Projekt als Verbundkoordinator steuert, sind am Projekt die Technische Universität Braunschweig, die Universität Bremen, die Universität Duisburg-Essen sowie die Unternehmen HPKJ Hydraulik-Pneumatik-Kontor Jade GmbH, Kothes! Technische Kommunikation GmbH & Co. KG und die Virtimo AG beteiligt.
 
Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Projektnummer 01FJ15100 . Die Fördersumme beträgt knapp 1,6 Mio. Euro. Der Projektträger ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).
 
Weitere Informationen unter: http://dethis.de
 
Fragen beantwortet: 
Prof. Dr. Christoph Lattemann  | Jacobs University 
c.lattemann@jacobs-university.de | +49 421 200-3460
 
Kontakt: 
Kristina Logemann | Brand Management, Marketing & Communications
k.logemann@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4454